Metawind

The Elder Scrolls Online Builds, Tipps & Tricks auf Deutsch

Allgemeine GuidesNeuigkeitenThe Elder Scrolls Online Deutsch

Alle Infos zum neuen Kapitel “Blackwood” und “Tore von Oblivion”

Die Zerstörung hält in Tamriel Einzug, sowohl mit „Tore von Oblivion“ als neues ganzjähriges Abenteuer als auch mit dem Kapitel „Blackwood“!

Das neue Abenteuer erscheint am:

Tore von Oblivion

Mit dem Abenteuer „Tore von Oblivion“ kannst du eine neue Geschichte erleben, die sich über alle Inhalte in ESO für 2021 erstreckt und weitererzählt wird, einschließlich des kommenden DLCs The Elder Scrolls Online: Flames of Ambition und dem Kapitel The Elder Scrolls Online: Blackwood. In dieser ganzjährigen Sage erfährst du mehr über die Ambitionen und Komplotte des daedrischen Fürsten Mehrunes Dagon 800 Jahre vor den Ereignissen aus The Elder Scrolls IV: Oblivion.

Stell dich Mehrunes Dagon in einer neuen ganzjährigen Geschichte

Veröffentlichungen zu „Tore von Oblivion“

Flames of Ambition

Das Abenteuer 2021 beginnt mit der DLC-Spielerweiterung Flames of Ambition, die zwei aufregende neue PvE-Herausforderungen nach Tamriel bringt: Den Kessel und die Schwarzdrachenvilla. In diesen herausfordernden neuen Verliesen müsst ihr gemeinsam einen Schrein des Fürsten der Zerstörung angreifen und einen Wettlauf um einen mysteriösen Folianten gewinnen, damit dieser nicht an Feuer und Asche verloren geht.

Mit "Flames of Ambition" beginnt dein Abenteuer „Tore von Oblivion“

Auf euren gemeinsamen Reisen werden sich euch beliebte Charaktere in Gestalt von Eveli Scharfpfeil (aus dem DLC Orsinium) und die ausgestoßene Dremora Lyranth (aus dem Grundspiel und dem DLC Imperial City) anschließen. Außerdem habt ihr die Gelegenheit, mächtige neue Gegenstände und fantastische Sammlungsstücke zu ergattern!

Was ihr gemeinsam in diesen beiden neuen Verliesen entdeckt, leitet die Ereignisse aus The Elder Scrolls Online: Blackwood und dem Rest der Handlung von „Tore von Oblivion“ ein. 

Blackwood

Das große Kapitel für The Elder Scrolls Online im Jahr 2021, Blackwood, setzt das Abenteuer „Tore von Oblivion“ fort und bietet dir über 30 Stunden neuer Geschichten, während du eine vielschichtige Region Tamriels erkundest, in der die Kultur der Argonier auf den Ehrgeiz der Kaiserlichen trifft.

Das neue Kapitel Blackwood umfasst ganz neue Abenteuer und Besonderheiten für dich:

Du kannst dir The Elder Scrolls Online: Blackwood jetzt sofort vorab kaufen und erhältst dafür einzigartige Belohnungen bei Veröffentlichung UND sofort Zugriff auf das Spiel und den Nagahaut-Welwaverwüster als Reittier und das Nachtmahr-Bärenjunge als Begleiter.

Bitte beachtet, dass du das Nachtmahr-Bärenjunge nur für begrenzte Zeit beim Vorabkauf erhalten kannst, nämlich ab sofort und nur bis zum 17. März 2021, also lass dir diesen feurigen Freund nicht entgehen!

Für Vorabkauf gibt es übrigens auch noch für dich:
Wählt aus einer Vielzahl von „Blackwood“-Editionen
Aktuell gibt es Blackwood in den folgenden Editionen:

Für neue Spieler:
Die ersten beiden Collections enthalten nicht nur das Kapitel Blackwood, sondern auch das Grundspiel und alle bisherigen Kapitel, die für The Elder Scrolls Online erschienen sind (Morrowind, Summerset, Elsweyr und Greymoor). Diese bilden dafür den perfekten Einstieg für neue Spieler.

Für bestehende Spieler:
Die Upgrade-Editionen enthalten nur Blackwood und sind damit ideal für bestehende Spieler, die bereits das Spiel und vorherige Kapitel besitzen.

Neues in Blackwood

Mit der Veröffentlichung von Blackwood im Juni kannst du ein neues Gebiet voller Abenteuer, Herausforderungen und Geschichten, die einen Teil der ganzjährigen Sage „Tore von Oblivion“ bilden, entdecken :

Erkunde Dunkelforst

Zwischen der argonischen Heimat und der kaiserlichen Provinz Cyrodiil gefangen, befindet sich das von Daedra bedrängte Dunkelforst. Die Bewohner kämpfen darum, sowohl Möchtegern-Tyrannen als auch vom Reich des Vergessens hervorgebrachten Bösen zu trotzen.

Bereise die kaiserliche Stadt Leyawiin (die erstmals in The Elder Scrolls IV: Oblivion vorgestellt wurde), den Nibenwald und die offenen Feuchtgebiete des Dunkelforstmoors. Erlebe ein vielfältiges und in Zwist verstricktes Land, gehe der aufkeimenden daedrischen Bedrohung nach und entdecke ganz neue Geschichten, Herausforderungen und Belohnungen, die du sonst nirgendwo in Tamriel vorfindest.

Eine Geschichte der Ambition

In der Hauptgeschichte von „Blackwood“ gehst du einer Verschwörung nach, die mit den abgesetzten Langhauskaisern zu tun hat, und enthüllst einen daedrischen Pakt, der Unheil über die Bewohner von Dunkelforst hereinbrechen zu lassen droht. Hinter alldem steckt natürlich der Fürst der Zerstörung, Mehrunes Dagon, persönlich, aber was genau sind seine Pläne für Dunkelforst und Tamriel?

Die Ereignisse aus dem Kapitel Blackwood ergeben eine in sich geschlossene und unabhängig erlebbare Handlung, bringen allerdings auch den übergreifenden Erzählstrang „Tore von Oblivion“ weiter, der bereits mit dem DLC Flames of Ambition beginnt und im Verlauf des ganzen Jahres fortgesetzt wird.

Versammle neue Verbündete

Lass neue Verbündete an deinen Abenteuern teilhaben, indem du auf das neue Gefährtensystem aus Blackwood zurückgreifst. Mit ihm kannst du verbündete NSCs rekrutieren, mit ihnen reisen und gemeinsam in die Schlacht ziehen. Dabei besitzen sie ihre ganz eigenen Geschichten und Charakterzüge, die es zu entdecken gilt.

Diese einzigartigen Krieger können sich dir so gut wie überall bei deinen Abenteuern anschließen. Bring ihre Fertigkeiten voran, pass ihre Ausrüstung und eingesetzten Kampffähigkeiten an und leg ihr Verhalten fest. Mit diesem neuen System musst du Tamriel nie mehr allein bereisen!

Neues Championpunkte System

Die Championpunkte bekommen ein totales Make-Over!

In Zukunft erwarten dich auf der oberen Ebene drei anstatt der bisherigen neun Sternbilder (Warfare, Fitness, Crafting), in denen sich Championpunkte auf die verschiedenen Sterne verteilen lassen. Manche dieser Sterne bieten bessere Werte, je mehr Punkte man ihnen zuweist, manche jedoch haben Stufen, so dass z.B. zehn Punkte eingesetzt werden müssen, um die nächste Verbesserung frei zu schalten.

Pro Sternbild werden sich nur vier Sterne in die Champion Bar legen lassen, also ingesamt 12 Sternen-Plätze:
4 x Boni aus Warfare + 4 x Boni aus Fitness + 4 x Boni aus  Crafting = 12 Boni

Stern-Boni werden besonders solche sein, deren Verbesserungen abhängig sind von bestimmten Bedingungen, wie  beispielsweise “Während man schleicht/blockt/läuft/ausweicht, dann…” oder “Unter dem Einfluss von Flächenschaden, dann…”.

Diese Neuerungen sind bereits jetzt auf dem Public Test Server (PTS) zum Testen verfügbar, falls du Lust und Laune hast, dir das neue CP-System selbst anzuschauen!

Neu eingeführt in Blackwood wird auch die "Champion Bar". In diese Leiste, die du am oberen Bildschirmrand siehst, lassen sich bestimmte Sterne legen, die erst dann ihre Boni auf den Charakter anwenden.

Warum wird am alten System gerüttelt ?
Damit, dass solche abhängigen Stern-Boni auf die Champion Bar mit ihren zwölf Slots reduziert werden und die anderen, im Sternbild beheimateten Sterne keine Bedingungen benötigen, versprechen sich die Entwickler eine deutlich reduzierte und stabilere Serverauslastung. Das wird besonders Spieler freuen, die noch immer nicht aufgegeben haben, das PVP-Gebiet Cyrodiil zu bespielen, das trotz umfangreicher Analysen zur Verbesserung im vergangen Jahr, noch immer unter schlechter Performanz leidet.

Eine Unterkategorie vom Sternbild Warfare zeigt einen stufenbasierten Bonus.
Neues Maximal Level!

Letztendlich wird es also viel mehr Sterne und eine größere Auswahl an Boni geben, als zuvor. Es lassen sich viel mehr Punkte verteilen, als das bisher möglich war und deswegen wird das bisherige Maximal-Cap der Championpunkte von 810 auf das Maximum von 3.600 Punkten angehoben!

Wie genau die Unterschiede ausfallen, die z.B. im PVP zwischen einem Spieler mit 810 CP und einem mit 3.600 CP ausfallen, bleibt abzuwarten… wir hoffen stark auf das Beste! Wie schwierig das tatsächliche Grinden und Hochleveln auf 3.600 CP wird, bleibt auch vorerst abzuwarten.

Neue Rüstungseigenschaften

Rüstungspassivs geben sowohl positive, also auch negative Eigenschaften!

Auch die leichten, mittleren und schweren Rüstungspassivs bekommen ein Upgrade bzw. ein Downgrade:
Neben ihren Boni, die nun zahlreicher ausfallen und sich auch auf bestimmte Aktionen wie z.B. eine Ausweichrolle oder auf das Schleichen auswirken, bekommen die Rüstungspassivs mit dem nächsten Kapitel in ESO auch Nachteile!  Aber: Trägt man beispielsweise drei leichte und drei schwere Teile, führt das dazu, dass sich die Vor- und Nachteile gegenseitig aufheben.

Warum am alten Symsten gerüttelt wurde, erklären die Spielentwickler so, dass somit die Spezialisierung auf die gewählten Spielstile ausgebaut werden würde und Rüstung nicht nur getragen werden, um z.B. mehr Schaden in bestimmten Situationen zu machen.

Du hast Lust auf die neuen Abenteuer?
Dann kannst du dir Blackwood jetzt schon vorab kaufen!
Oder im Premium-Bundle mit Mehrunes Dagon Statue!

Eine Website kostet einiges an Zeit und Geld.
Wenn dir unsere Seite gefällt und du uns unterstützen willst… 
Zu einer frisch gebrauten Tasse Kaffee sagen wir niemals “Nein” <3

Wenn wir dir weiterhelfen konnten, würde es uns freuen, wenn du uns auf unseren Social Media Kanälen folgst!

Wir lieben ESO und geben gerne unser Wissen weiter!
Aber das Erhalten einer Website kostet auch Geld und Zeit.
Es gibt VIELE WEGE, wie du uns unterstützen könntest, auch ohne finanzielle Mittel!
Ließ hier, wie du uns unterstützen kannst.

error: metawind.net

Wie kannst du uns unterstützen?

Du kannst uns unterstützen indem du auf diesen Link klickst,
bevor du auf AMAZON etwas kaufst. 

Kauf einfach einen Artikel deiner Wahl
und wir erhalten von Amazon eine kleine Provision.
Für dich bleibt alles gleich – KEINE Mehrkosten!
Nice, oder? 😘


So können wir die Website-Kosten niedriger halten.

Eine Website kostet täglich Geld & Gebühren:
Webspace, Domain, Server, CDN, Plugin- und Template-Lizenzen, etc.

Euer Support ermöglich es uns in schnellere und leistungsfähigere
Server zu investieren, um euch ein besseres Seitenerlebnis bieten zu können!

Vielen Lieben Dank <3