Metawind

The Elder Scrolls Online Builds, Tipps & Tricks auf Deutsch

Allgemeine GuidesThe Elder Scrolls Online Deutsch

Gold Farmen in ESO – Leicht und einfach Gold verdienen für Anfänger und Pros

Gold in The Elder Scrolls Online zu verdienen ist nicht schwer. Mit etwas Zeit und dem nötigem Know-how, wirst du bald im Gold schwimmen!
Mit diesen Tipps & Tricks wirst du verstehen lernen, was sich gut zu Gold machen lässt, wo du direkt Gold farmen kannst und wie du dein Gold vermehren kannst.

Dieser Guide ist sowohl für Anfänger als auch Pros, die sich bis jetzt noch nicht mit dem Thema beschäftigt haben.

Täglich Handwerksschriebe erledigen

Egal welches Level oder CP du hast oder ob deine Handwerksfähigkeiten auf Stufe 1 sind. Die Belohnungen für die täglichen Handwerksschriebe sind für alle Stufen gleich gut.
Pro Charakter kannst du so täglich bis zu ~4.600 Gold machen. Falls du 10 Charaktere hast, sind das 46.000 Gold, nur für die Handwerksschriebe!

Es kann sogar von Vorteil sein, wenn deine Handwerksfähigkeiten nicht so hoch gelevelt sind. Ist deine Stufe niedriger, sind die Handwerkszutaten natürlich auch billiger. Die Schriebaufträge richten sich nach deiner Handwerksstufe. Wenn du beispielsweise eine niedrige Stufe bei Schneiderei hast, bekommst du keine Schriebe, die hochwertige Materialien verlangen.

Du bist neuer Spieler oder erst seit kurzem Handwerker in ESO und weißt noch nicht so richtig, was zu tun ist? Dann ließ dir doch zuerst den Handwerks-Guide durch!

Farmen von Ressourcen

Solltest du vieeeel Zeit haben oder bist vom Wesen her der sehr geduldige Typ, dann kannst du auch Ressourcen direkt sammeln. Dazu gehst du in ein Gebiet deiner Wahl, vorzugsweise eines, wo nicht schon jemand vor dir alle Materialien sammelt und dir alles wegstibitzt, und läufst gemütlich von einem Materialsammelpunkt zum anderen. Das kannst du so lange machen, bis du eine staatliche Anzahl an Ressourcen zusammen hast… oder du keine Lust mehr hast 🙂

Das Add-On Harvest Map bietet die Möglichkeit, bereits besuchte Ressourcen sowohl auf der Karte, als auch in der Spielwelt zu markieren. So lassen sich Routen zum Sammeln erkennen und mit weiteren Funktionen des Addons auch speichern. Idealerweise legst du dir eine kreisförmige Route zurecht, sodass du nicht ‘hin und zurück’ laufen musst, was Zeit verschwenden würde. So sind Ressourcen am Anfang der Route im besten Fall wieder verfügbar, wenn du ihr Ende erreicht hast.

Heb alles auf, was nicht niet- und nagelfest ist, denn es lasst sich so ziemlich alles gut verkaufen und zu Gold machen! Ein paar Beispiele: 1xAhnenseide=55 Gold, 1xKornblume=350 Gold, 1xPlatinstaub=80 Gold

Ressourcen veredeln

Hast du genug Ressourcen zusammen, beispielsweise Ahnenseide, gehst du zum nächstbesten Schneider-Handwerkstisch und veredelst deine frisch gesammelte Ahnenseide. Um etwas veredeln zu können, brauchst du davon 10 Stück.

Warum sollte ich meine hart verdienten Ressourcen veredeln und nicht einfach verkaufen?
Wenn du alle passiven Fähigkeiten z. B. bei Schneiderei gelevelt hast, bekommst du mit größerer Wahrscheinlichkeit qualitativ hochwertigere Ressourcen beim Veredeln zurück.

Beispielsweise Dreughwachs:
Aktuell liegt 1 Dreughwachs bei ca. 9.000 Gold. Pro 100 Ahnenseide veredeln, können bis zu 3 Dreughwachs droppen. Das sind im besten Fall 27.000 Gold! 100 Stück Ahnenseide kannst du allerdings “nur” um 10-12.000 beim Gildenhändler verkaufen.
Es kann aber auch vorkommen, dass nur eines oder gar keines droppt. Ein bisschen Glück ist immer gefragt, aber es lohnt sich auf alle Fälle.

Farmen von Gold

Bist du ein ganz guter Kämpfer und hast keine Lust, stundenlang Materialien aufzusammeln? Dann ist vielleicht das eine bessere und lustigere Methode für dich, um an Gold zu kommen.

Dafür reist du in ein öffentliches Verlies und verhaust so viele Feinde wie möglich. Wir haben dazu “Das Düstere Herrenhaus” in der Schnittermark gewählt. Aber rein theoretisch funktioniert jeder Public Dungeon, Hauptsache es ist nicht zu viel Konkurrenz vor Ort und nimmt dir alle Gegner weg.
Denn: je größer die Gegner-Gruppe, desto besser dein Gold-Gewinn.
Rüste viele AoE-Schadensfähigkeiten aus, damit die Gegnergruppen schnell am Boden liegen. Durchschnittlich lässt ein Gegner zwischen 50 und 80 Gold liegen. Wenn du schnell bist und viele Gegner zusammenziehst, kannst du damit richtig schnell richtig viel Gold sammeln. 

Wie du anhand der Map siehst, kannst du eine perfekte Runde laufen. Also beim Keller Ein-und Ausgang startest du nach rechts oder links weg, läufst einfach immer dem Weg nach, attackierst dabei jeden Gegner mit einem leichten Angriff und wenn dir genug Feinde nachlaufen, bleibst du stehen und wirfst alle AoEs auf die Gegnergruppe, die du hast.

Rüste dich bitte richtig aus und nimm auf alle Fälle eine Selbstheilung mit. Die Gegner machen vielleicht einzeln nicht viel Schaden, aber wenn du gleichzeitig 10-20 Gegner bekämpfst, kannst du auch mal schnell am Boden liegen.

Treibe Handel

Kaufe mit deinem erbeutetem Geld große Mengen Ahnenseide und veredle sie beim Schneidertisch. Jeder geschäftstüchtige Mensch weiß: Um Geld zu machen, musst du zuerst welches ausgeben. Drum kaufe tüchtig Ressourcen ein, veredle sie, und stell danach selbst das veredelte Produkt beim Gildenhändler rein.

Du kannst auch “Schnäppchen” einkaufen und teurer wieder verkaufen. Aber pass dabei auf, dass du keinen Fehlkauf tätigst und dabei dein ganzes Geld verprasst. Vergleiche genau Angebot und Nachfrage!

Sehr hilfreich dabei ist das Tamriel Trade Centre!

Du bist neuer Spieler oder erst seit kurzem Händler in ESO und weißt noch nicht so richtig, was zu tun ist? Dann ließ dir den Handels-Guide durch!

PRO-Spieler: Gold durch Raids verdienen

Wenn du bei einem Veteranen-Raid mitläufst, droppen die Bosse eine Unerschrockenen Beute, die mehrer tausend Gold wert ist. So kann man schnell ~40.000 Gold pro Raid verdienen. Natürlich musst du dafür aber Raid-fit sein und ziemlich viel Leisten, um an die Beute und damit das Gold zu kommen.

In einigen Raids droppen auch Polymorphs, beispielsweise in der Anstalt Sanctorium. Diese Verwandlungen bzw. Polymorphs können für wahnsinnig hohe Beträge verkauft werden.
Also wenn du eine starke Raidgruppe hast und knapp bei Kasse bist, dann Raide was das Zeug hält.

PRO-Spieler: Motif-Seiten farmen

Wenn du die DLC Dungeons auf Veteran mit Hardmode abschließt, erhältst du eine garantierte Motif-Seite des jeweiligen Dungeons. Die können schon mal ordentlich viel Wert sein, vorallem aus den DLC Dungeons, die schwierig zu schaffen sind.
Also:
Desto schwerer der Dungeon, desto teurer kannst du die Motif-Seite anbieten. Damit kannst du bis zu 100.000 Gold pro Seite verdienen.

Du bist noch kein PRO-Spieler, willst aber einer werden? Dann ließ dir den Light-Attack-Weaving-Guide durch!

Eine Website kostet einiges an Zeit und Geld.
Wenn dir unsere Seite gefällt und du uns unterstützen willst… 
Zu einer frisch gebrauten Tasse Kaffee sagen wir niemals “Nein” <3

Wenn wir dir weiterhelfen konnten, würde es uns freuen, wenn du uns auf unseren Social Media Kanälen folgst!

Wir lieben ESO und geben gerne unser Wissen weiter!
Aber das Erhalten einer Website kostet auch Geld und Zeit.
Es gibt VIELE WEGE, wie du uns unterstützen könntest, auch ohne finanzielle Mittel!
Ließ hier, wie du uns unterstützen kannst.

error: metawind.net

Wie kannst du uns unterstützen?

Du kannst uns unterstützen indem du auf diesen Link klickst,
bevor du auf AMAZON etwas kaufst. 

Kauf einfach einen Artikel deiner Wahl
und wir erhalten von Amazon eine kleine Provision.
Für dich bleibt alles gleich – KEINE Mehrkosten!
Nice, oder? 😘


So können wir die Website-Kosten niedriger halten.

Eine Website kostet täglich Geld & Gebühren:
Webspace, Domain, Server, CDN, Plugin- und Template-Lizenzen, etc.

Euer Support ermöglich es uns in schnellere und leistungsfähigere
Server zu investieren, um euch ein besseres Seitenerlebnis bieten zu können!

Vielen Lieben Dank <3