Metawind

The Elder Scrolls Online Builds, Tipps & Tricks auf Deutsch

Allgemeine GuidesThe Elder Scrolls Online Deutsch

Welche Klasse soll ich spielen?

Wenn du schon Tendenzen hast, kannst du dich in die Richtung problemlos bewegen, denn grundsätzlich kann man mit jeder Klasse und jeder Rasse alles spielen. Das Einzige was einen treffen kann, ist folgendes Szenario:
Eine Endgame Leaderboard-Score Gruppe sagt, dass die Klasse gerade nicht in ihre perfekte Meta-Aufstellung passt. Aber wenn man auf dem Level angekommen ist, dann stellt es kein Problem dar, sich einen zweiten Charakter mit einer anderen Klasse hochzuziehen. Aber selbst Leaderboards beweisen uns, dass jede Klasse und jede Rasse sämtlichen Content bezwingen kann. Du schaffst momentan mit absolut jeder Klasse mind. 70K DPS und jeglicher Content ist bereits mit 25k DPS zu meistern.

Jede Klasse und jede Rasse kann jeglichen Content bezwingen

Ihr wollt es nicht glauben oder wollt trotzdem einen Hinweis?

Nachtklinge & Nekromant sind die schwierigsten Klassen zu meistern

Die Nachtklinge ist momentan die am Schwierigsten zu spielende Klasse – sowohl Stamina als auch Magicka. Gefolgt wird diese vom Nekromanten, der sich leider sehr buggy spielt und ein ausgeklügeltes Resourcenmanagement verlangt.

Die einfachsten Klassen sind Zauberer, Templar und Drachenritter. Zauberer haben Pets, die dir gerade am Anfang sehr behilflich sein können, Templar und Drachenritter haben starke Selbstheilung und einfache Rotation.

Schwierig zu meistern

  • Nachtklinge
  • Nekromant
  • No Death Runs

 Einfacher zu meistern

  • Zauberer
  • Templar
  • Hüter
  • Drachenritter

Du möchtest einen DAMAGER in ESO spielen?

Zauberer

Nimm einen Zauberer für den Anfang. Er ist ausserdem guter Hybrid Heiler, aber ist schwieriger als ein Tank zu spielen.

Du möchtest einen HEILER in ESO spielen?

Templar

 Nimm einen Templar für den Anfang. Er ist ein sehr guter Heiler, sehr guter Stamina DPS, aber ein schwierig zu spielender Tank.

Du möchtest einen TANK in ESO spielen?

Drachenritter

 Nimm einen Drachenritter für den Anfang. Er ist der beste Tank, ein momentan sehr guter Magicka-DPS, aber ein mäßiger Heiler.

Du tendierst in Richtung DAMAGER und HEILER?

Zauberer

 Nimm einen Zauberer für den Anfang. Er ist ausserdem guter Hybrid Heiler, aber ist schwieriger als ein Tank zu spielen.

Du tendierst in Richtung DAMAGER und TANK?

Drachenritter

Nimm einen Drachenritter für den Anfang. Er ist der beste Tank, ein momentan sehr guter Magicka-DPS, aber ein mäßiger Heiler.

Du tendierst in Richtung HEILER und TANK?

Hüter

Nimm einen Hüter für den Anfang. Er ist ein sehr guter Heiler, er ist ein sehr guter Tank, aber er bringt nicht so viel DPS.

Du willst dir alle Möglichkeiten offen halten?

Hüter

Ok. Dann nimm einen Hüter, weil du überall als Tank mitgenommen wirst und überall als Heiler mitgenommen wirst. Als DPS schafft man auch 75k DPS, was den meisten Raidgruppen reichen wird. Er ist auch sehr stark in PVP. Du kannst dich gut selbst am Leben erhalten und problemlos jeden Solo Content meistern.

Oder du nimmst einen Zauberer. Du schaffst über 75k DPS. Du kannst gut heilen und wirst auch als Hybridheiler gerne mitgenommen. Du kannst als Tank spielen, auch wenn es schwieriger ist, als mit den meisten anderen Klassen. Du kannst dich gut am Leben erhalten, schaffst problemlos jeden Solo Content.

Zauberer

Du willst dir einen einfach zu spielenden Build bauen?
Zauberer Damager Anfänger Build
Hüter Damager Anfänger Build
Drachenritter Tank Anfänger Build
Templer Heiler Anfänger Build
Du weißt nicht welche Rasse du wählen sollst?
Dann lies hier weiter:

Eine Website kostet einiges an Zeit und Geld.
Wenn dir unsere Seite gefällt und du uns unterstützen willst… 
Zu einer frisch gebrauten Tasse Kaffee sagen wir niemals „Nein“ <3

Wenn wir dir weiterhelfen konnten, würde es uns freuen, wenn du uns auf unseren Social Media Kanälen folgst!

Wir lieben ESO und geben gerne unser Wissen weiter!
Aber das Erhalten einer Website kostet auch Geld und Zeit.
Es gibt VIELE WEGE, wie du uns unterstützen könntest, auch ohne finanzielle Mittel!
Ließ hier, wie du uns unterstützen kannst.

error: metawind.net