Metawind

The Elder Scrolls Online Builds, Tipps & Tricks auf Deutsch

Heiler GuidesThe Elder Scrolls Online Deutsch

Welche Arten von Heilzaubern gibt es?

Welche Arten von Heilzauber gibt es?

Heilung-über-Zeit in einem Wirkungsbereich

HoT-AoE

Einige der wirksamsten Heilfähigkeiten im Spiel sind AoE-Heilungsfähigkeiten, die du direkt auf den Boden zauberst oder auch in der Nähe deiner Verbündeten aktivieren kannst. Diese spenden über einen gewissen Zeitraum eine großzügige Menge an Heilung für alle, die im Wirkungsbereich stehen. AoE-HoTs solltest du verwenden, um den größten Teil deiner Heilung durchzuführen. Wie lange die HoT wirkt, hängt von der Fähigkeit ab und wird in seinem Tooltip angegeben.
HoTs sind am effektivsten, wenn alle zusammen gestapelt sind. Es ist von Vorteil, deine HoTs präventiv zu aktivieren und gezielt auf den Boden zu zaubern, bevor deine Verbündeten Schaden erleiden. Halte die HoTs immer am Laufen zu halten, vor allem während der Schaden eintrifft, um genügend Heilung zu erzielen und kein Gruppenmitglied unnötig zu verlieren.

Einzelziel-Heilung-über-Zeit

Single Target-HoT

Es gibt auch einzelne oder auf Personen begrenzte Ziel-HoTs, bei denen du den (oder die) Verbündeten deiner Wahl erfassen und heilen kannst. Wiederum andere HoT-Fertigkeiten richten sich an denjenigen in deinem Team, der die Heilung am nötigsten hat, weil sein Leben am niedrigsten ist. Laut Fertigkeitsbeschreibung sind Einzelziel-Heilungen stärker als AoE-Heilfertigkeiten.
Aber beachte: Stärkere Heilung bedeutet nicht bessere Heilung! Einzelziel-Heilung ist stärker, weil die Heilung nicht aufgeteilt wird auf die gesamte Gruppe, sondern nur auf eine begrenzte Personenanzahl. Wenn du mehr als einen Verbündeten heilen willst, ist es besser einen – oder mehrere – AoE-HoTs zu wirken, als ständig Einzelziel-Heilfertigkeiten zu aktivieren. 

Wirkungsbereich mit Sofortheilung

AoE-Burst-Heal

Wenn Verbündete in deiner Nähe plötzlich schweren Schaden erleiden, kannst du sie durch das Wirken einer AoE-Sofort-Heilung sofort wieder auf fast volle Gesundheit bringen und dein Team dadurch retten. Diese Fähigkeiten kosten (mit sehr wenigen Ausnahmen) mehr als HoTs, weil sie stärker sind und sofort heilen.
Im Allgemeinen sollten diese Fähigkeiten nur bei Bedarf eingesetzt werden und nicht einfach aus Spaß gedrückt werden, da sie zu kostenintensiv sind.

Einzelziel-Sofort-Heilung

Single Target Burst-Heal

Wenn du bemerkst, dass ein oder zwei Verbündete gefährlich nahe vorm Ableben sind, du sie aber nicht direkt anvisieren kannst, weil du sie zum Beispiel nicht siehst, wenn sie hinter dir sind, oder sie hinter einer Wand/Säule stehen, kannst du einen Einzelziel-Sofort-Heilung auf sie wirken. Diese sind wie AoE-Sofort-Heilfertigkeiten sehr teuer und fressen sich durch deine Ressourcen.
Einzelziel-Sofort-Heilung ist sehr stark und heilt sofort fast das gesamte Leben rauf, allerdings treffen sie nur einen Verbündeten oder eine begrenzte Personenanzahl. Genau wie AoE-Sofort-Heilzauber solltest du Einzelziel-Heilung nur dann verwenden, wenn sie gebraucht wird.

"Intelligente Heilung"

Ein Großteil der Heilfähigkeiten in ESO werden als „intelligente Heilfähigkeit“ angesehen. Das bedeutet, dass diese Fähigkeiten automatisch die am meisten bedürftigen Verbündeten treffen und heilen. Und zwar diejenige Person mit der niedrigsten Gesundheit.
Wichtig hierbei ist allerdings auch noch zu erwähnen, dass viele „intelligente Heilungen“ dann doch nicht so intelligent sind, um das Ziel hinter dir anzuvisieren zu können. Das heißt, du musst dich hinter den/die Verbündeten stellen, die du heilen möchtest. AoE-HoTs erfordern demnach auch, dass sich deine Teamkollegen innerhalb des Wirkungsbereiches der Heilung befinden und nicht außerhalb. In ESO gibt es nicht viele Heilzauber, bei denen du das Ziel deiner Wahl direkt anvisieren musst. Meistens sind es „intelligente“ Fertigkeiten, die das Ziel für dich auswählen.

AoE Personenlimit für Heilung

 Alle AoE-Heilfähigkeiten im Spiel haben eine Obergrenze von 6 Personen, die du im Wirkungsbereich des Heil-AoEs heilen kannst. Beispiel: Deine Gruppe besteht aus 7 Personen, die alle gleichzeitig Schaden nehmen. Du wirkst „Erhabene Heilung“ – einen AoE-HoT, der einmal pro Sekunde heilt. Der HoT heilt aber nur 6 der 7 Personen in deiner Gruppe pro Sekunde. Er priorisiert dabei diejenigen Personen mit der niedrigsten Gesundheit. Jede Sekunde werden die 6 Personen mit der niedrigsten Gesundheit aufs Neue ausgewählt. Das heißt, hat Person X vorhin noch Heilung bekommen aber Person Y nicht, ist Person X aber nach 2 Sekunden völlig geheilt, dann bekommt jetzt Person Y Heilung.
Kurz: Jeder wird geheilt, nur muss er warten bis er an der Reihe ist, bzw. jemand mehr Gesundheit hat als er selbst. Das ist zum Beispiel auch der Grund, warum im 12-Personen-Content in Raids zwei Heiler mitgenommen werden. Dadurch können insgesamt bis zu 12 Personen in einem AoE-Heilzauber geheilt werden. Wenn du im 4-Personen Dungeon oder in Kleingruppen unterwegs bist, musst du die über ein Heillimit keine Gedanken machen. Es ist gut zu wissen, dass es ein Limit gibt und wie die Heilung prinzipiell abläuft, aber mehr auch nicht.

Eine Website kostet einiges an Zeit und Geld.
Wenn dir unsere Seite gefällt und du uns unterstützen willst… 
Zu einer frisch gebrauten Tasse Kaffee sagen wir niemals „Nein“ <3

Wenn wir dir weiterhelfen konnten, würde es uns freuen, wenn du uns auf unseren Social Media Kanälen folgst!

Wir lieben ESO und geben gerne unser Wissen weiter!
Aber das Erhalten einer Website kostet auch Geld und Zeit.
Es gibt VIELE WEGE, wie du uns unterstützen könntest, auch ohne finanzielle Mittel!
Ließ hier, wie du uns unterstützen kannst.

error: metawind.net